Allgemein:

Startseite

Mit freundlicher Unterstützung von der AOK Bayern - Die Gesundheitskasse Direktion Kempten-Oberallgäu Herrn Peter Aierstock
ist es mir möglich den aktuellen Selbsthilfeführer OA/KE online zur Verfügung zustellen.

Frei nach dem Zitat von Adolf Kolping "Nur wer Mut zeigt macht Mut", möchte ich mich auf diese Weise bei allen ehrenamtlichen Menschen in unserem Landkreis bedanken. Denn ohne Sie währe viel und ist viel gar nicht möglich. DANKE



Vorwort
Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
ein neues Titelblatt und viel Inhalt: Der Selbsthilfegruppenführer
Kempten und Oberallgäu, der 2011 bereits in der 5. Auflage
erscheint, hat sich als unentbehrliches Nachschlagewerk
für Hilfesuchende in unserem Bereich etabliert.
Unentbehrlich ist zwischenzeitlich auch das Selbsthilfebüro in
Kempten am St.-Mang-Platz. Nicht nur Gruppenleiter und
Interssierte finden hier kompetente Ansprechpartner. Auch für
viele Gruppen stellt der Selbsthilfe Treffpunkt die richtige Umgebung
für ihre regelmäßigen Treffen dar. Eine Tatsache, der
im Laufe des Jahres 2011 noch Rechnung getragen wird.
Durch die Einstellung einer Fachkraft nur für Kempten, Frau
Cornelia Beyrer hat Ende April ihre Arbeit aufgenommen, werden
die Öffnungszeiten des Büros erweitert. Ein weiterer
Schritt hin zu einer erfolgreichen und kontinuierlichen Selbsthilfearbeit
in Kempten und im Oberallgäu.
Auch diese Auflage wäre ohne Werbeschaltung nicht finanzierbar
gewesen. Wir danken deshalb unseren Inserenten
recht herzlich. Ebenso denen, die bei der Erstellung des Führers
mitgeholfen haben. Vorsorglich weisen darauf hin, dass
trotz aller Bemühungen, ein umfassendes und vollständiges
Verzeichnis zu erstellen, kein Anspruch auf Vollständigkeit und
absolute Aktualität erhoben wird.
Mit freundlichen Grüßen
Edith Hersping, Sprecherin Arbeitskreis
Cornelia Beyrer, Selbsthilfe Büro Kempten
Peter Aierstock, AOK-Direktion Kempten-Oberallgäu
wir
2
Kontakt:
Edith Hersping
Hehlen 2, 87452 Altusried
Tel.: 08373 935407
Mail: hersping@t-online.de
Cornelia Beyrer
Selbsthilfebüro, St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Tel.:0831 9606091
Mail: shg.kempten@mnet-online.de
Peter Aierstock
c/o AOK, Beethovenstr. 8, 87435 Kempten
Tel.: 0831 2537-141, Fax: 0831 2537-3141
Mail: peter.aierstock@by.aok.de
Interessante und hilfreiche Internetadressen:
www.selbsthilfe-navigator.de
www.augsburg.de
www.seko-bayern.de
www.schon-mal-an-selbsthilfegruppen-gedacht.de
www.nakos.de
www.das-beratungsnetz.de
3
INHALTSVERZEICHNIS
Gruppe Seite
Anonyme Alkoholiker 5
AL-ANON 5
A – City Meeting 6
EA – Emotions Anonymus 6
NA – Narcotics Anonymus 7
Right way“ 7
Spielerselbsthilfegruppe 8
SHG für Menschen mit Suchtproblemen 8
Blaues Kreuz 8
Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe 9
Kreuzbund 10
Selbsthilfegruppe für ADHS-Betroffene 11
SHG Adipositas 12
Alzheimer 12
Interessengemeinschaft Arthrogryposis e.V. 13
Selbsthilfe Atemwege 14
Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew 15
Bipolare Selbsthilfegruppe Allgäu 16
Selbsthilfegruppe Allgäu für Blasenkrebskranke 17
Blinde und Sehbehinderte 18
Borrelioseselbsthilfegruppe 18
Selbsthilfegruppe Allgäu für Cochlear-Implant-Träger 19
Selbsthilfegruppe Crohn/Colitis 20
Defibrillator (ICD) Selbsthilfegruppe Kempten 21
Gesprächskreis Depression Kempten 22
Diabetiker 23
Gesprächsgruppe für Angehörige von Demenzkranken 24
Dialysepatienten und Nierentransplantierte 24
K.I.D.S. – Kemptener Initiative Down Syndrom 25
Fibrodysplasia Ossificans Progressive – FOP e.V. 25
Die Handicaps und ihre Freunde 26
SHG für Menschen mit Hemiparese/Halbseitenlähmung 27
Hepatitis-C Betroffene 28
SHG für Hörgeschädigte und Tinnitusbetroffene 29
Selbsthilfegruppe der Kehlkopflosen Kempten 30
KiDS – 22q11 e.V. 31
Kontinenz-Selbsthilfegruppe 32
Selbsthilfegruppen der Bayer. Krebsgesellschaft 33, 34
Frauenselbsthilfe nach Krebs 35
CF „Mukoviszidose“ Selbsthilfegruppe Allgäu 36
Multiple Chemical Sensivity – MCS 36
Multiple Sklerose 37
Neurofibromatose / Morbus Recklinghausen 38
Osteoporose 39
Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V. 40
SHG für Parkinsonpatienten und Angehörige 41
Selbsthilfegruppe Prostatakrebs 42
Selbsthilfegruppe Psychiatrie-Erfahrene Kempten 43
Selbsthilfegruppe der Angehörigen psychisch Kranker 44
Deutsche Rheuma-Liga 45
SHG Schlafapnoe-Schnarchen 46
Stomagruppe Kempten 47
SHG für Suizidhinterbliebene 48
Deutsche Syringomyelie und Chiari Malformation e.V. 49
Trauergruppe/Trauercafé 50
Verwaiste Eltern Allgäu 50
Selbsthilfegruppen Zöliakie/Sprue 51
Anonyme Alkoholiker
Regelmäßige Treffen:
Kempten
Jeden Dienstag, 20.00 Uhr, Pfarrzentrum St. Ulrich,
Schumacherring 65, 87437 Kempten
Jeden Mittwoch, 20.00 Uhr, Pfarrzentrum St. Ulrich,
Schumacherring 65, 87437 Kempten
Jeden Donnerstag, 20.00 Uhr, Pfarrzentrum St. Ulrich,
Schumacherring 65, 87437 Kempten
Immenstadt
Jeden Montag, 20.00 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus,
Mittagstr. 8, 87509 Immenstadt
Sonthofen
Jeden Mittwoch, 20.00 Uhr, Haus Oberallgäu,
Richard-Wagner-Str. 14, 87527 Sonthofen
Jeden Freitag, 20.00 Uhr, Haus Oberallgäu,
Richard-Wagner-Str. 14, 87527 Sonthofen (mit AL-ANON)
Kontakt:
Ida
Tel.: 0831 16779
AL-ANON Familiengruppen
Regelmäßige Treffen:
Kempten
Jeden Mittwoch, 20.00 Uhr, Pfarrzentrum St. Ulrich,
Schumacherring 65, 87437 Kempten
Kontakt:
Toni
Tel.: 0831 73579
oder per Post:
Intergruppe Bayern, c/o Pfarrzentrum St. Ulrich,
Schumacherring 65, 87437 Kempten
6
A – City Meeting
Anonyme Selbsthilfegruppe im 12-Schritte-Programm. Offen
für Süchte jeglicher Art – stoffliche und nicht-stoffliche.
Regelmäßige Treffen:
Jeden Montag, 10.00 – 11.30 Uhr, Selbsthilfe Treffpunkt
St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Kontakt:
Clemens
Tel.: 0831 5409177
oder
Gudrun
Tel.: 0831 5208074
EA – Emotions Anonymus
Ein Genesungsprogramm der zwölf Schritte und der zwölf
Traditionen für Menschen mit emotionalen und psychischen
Problemen, die sich auf den Weg der inneren Gesundung und
Heilung machen wollen.
Regelmäßige Treffen:
Jeden Donnerstag, 20.00 Uhr, Selbsthilfe Treffpunkt
St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Kontakt:
Ralf
Tel.: 0831 6973399
oder
Oliver-Martin
Tel.: 0176 96524714
7
NA – Narcotics Anonymus
NA ist eine gemeinnützige internationale Organisation für genesende
Süchtige, die in örtlichen Gruppen in über fünfzig
Ländern aktiv ist.
NA-Mitglieder lernen voneinander Drogenfrei zu leben und von
den Auswirkungen der Sucht in ihrem Leben zu genesen.
Regelmäßige Treffen:
Jeden Donnerstag, 20.00 Uhr, Haus der flexiblen Jugendhilfe
St.-Mang-Platz 6, 87435 Kempten
14-tägig Mittwoch, JVA Kempten (nur auf telefonische Anfrage)
Jährliches Ostertreffen: Karfreitag bis Ostersonntag,
Haus International, Poststr. 22, 87439 Kempten
Kontakt:
Udo
Tel.: 08376 974639
„Right way“
Treffen für junge Suchtkranke:
Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat, 17.30 bis 19.00 Uhr,
„Talk Inn“, Brennergasse 15, 87435 Kempten
Kontakt:
Bernd und Stefan
Tel.: 0151 28564879 (17.00 bis 18.00 Uhr)
Mail: Bernd-Stefan@gmx.de
8
Spielerselbsthilfegruppe
Die Gruppe ist offen für alle, die mit dem Geldspielen Probleme
haben oder krankhaft spielen.
Regelmäßige Treffen:
Jeden Sonntag, 18.00 Uhr, Beratungsstelle der
Caritas, Linggstr. 4, 87435 Kempten
Kontakt:
Harald
Tel.: 0176 76144064
Internet: www.shg-kempten.de
Selbsthilfegruppe für Menschen mit Suchtproblemen
Regelmäßige Treffen:
Jeden Dienstag, 19.30 Uhr, Gruppenraum der Beratungsstelle
der Caritas, Linggstr. 4, 87435 Kempten
Kontakt:
Tel.: 0831 25019
Blaues Kreuz
Das BLAUE KREUZ möchte insbesondere suchtkranken Menschen
und deren Angehörigen helfen, ihr Leben suchtfrei, ohne
Alkohol und Tabletten zu gestalten.
Gesprächsgruppe Kempten
Einzelgespräche/Kontakt: 0176 43023402
9
Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe
Landesverband Bayern e.V., Freundeskreis Kempten
Die eigene Betroffenheit der Mitglieder ist die Gewähr für das
Verstehen der Sucht. Selbsthilfe bedeutet nicht, dass einer
dem anderen hilft, sondern dass sich jeder selbst hilft, indem
er die Erfahrungen der anderen hört und selbst entscheidet,
ob und wie er diese auf sein eigenes Leben beziehen kann.
Vor diesem Hintergrund ist niemand aus der Gruppenarbeit
ausgeschlossen. Wichtig allein ist der Mensch, der kommt und
Hilfe sucht. Er entscheidet, ob er durch die Gruppenarbeit der
Freundeskreise ein Hilfeangebot für sich selbst findet. Die Mit
glieder in den Freundeskreisen können nur das weitergeben,
was sie selbst erfahren, erlebt und was ihnen hilfreich war und
ist.
An den regelmäßigen Gruppenstunden können Betroffene
allein oder zusammen mit einer/m Angehörigen teilnehmen.
Regelmäßige Treffen:
Mittwoch und Freitag, jeweils von 20.00 bis 22.00 Uhr
Haus Lichtblick, Illerstr. 13, 87435 Kempten
zusätzlich: jeden 1. Freitag im Monat von 20.00 bis 22.00 Uhr
Angehörigengruppe
Selbsthilfe Treffpunkt, St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Kontakt:
Karl Heinz Hummler
Schweidnitzer Weg 28
87437 Kempten
Tel.: 0831 69180
Mail: kempten@freundeskreise-sucht-bayern.de
Internet: www.kempten.freundeskreise-sucht-bayern.de
Freundeskreise bieten Hilfe zu Selbsthilfe für Menschen an, die
von Sucht betroffen sind – Suchtkranke und Angehörige.
10
Kreuzbund
Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige.
Schwerpunkt bildet die Gemeinschaft der Gruppe.
Durch Zuhören und Mitteilen, gemeinsamer Freizeit mit den
Angehörigen und Teilnahme an den angebotenen Seminaren
bieten wir Hilfe zur Selbsthilfe. Willkommen ist jeder, der in
zufriedener Abstinenz leben will.
„Hinfallen ist keine Schande – nur das Liegenbleiben!“
Gruppe Sonthofen I
Regelmäßige Treffs:
Jeden Mittwoch, 19.30 bis 21.00 Uhr, Hochstr. 3 (3. Stock),
87427 Sonthofen
Kontakt: Jürgen Burger, Frühlingstr. 57, 87527 Sonthofen,
Tel.: 08321 6756073
Gruppe Sonthofen „Neues Leben“
Regelmäßige Treffs:
Jeden Montag, 19.30 bis 21.00 Uhr, Caritas-Sozialstation,
Martin-Luther-Str. 10 b, 87527 Sonthofen
Kontakt: Horst Würl, Robert-Bosch-Str. 22, 87544 Blaichach,
Tel.: 08321 788299
Selbsthilfegruppe für ADHS-Betroffene
Regelmäßige Treffen:
Offener Gesprächskreis jeden letzten Donnerstag im Monat,
20.00 Uhr, in den Räumen des Bunten Kreises,
Bischof-Freundorfer-Weg 15, 87439 Kempten
In den Ferien finden keine Treffen statt, die Teilnahme ist unverbindlich.
Eine vorherige telefonische Absprache wäre sinnvoll.
Kontakt:
Dr. Rupert Filgis
Amiconistr. 10
87724 Ottobeuren
Tel.: 08332 1431,
Fax: 08332 5285
Mail: filgisr@t-online.de
oder: Angelika Oswald

Fürstenstr. 3
87463 Dietmannsried
Tel.: 08374 6373
Mail:
oswald-dietmannsried@t-online.de
11
Selbsthilfegruppe Adipositas Kempten-Oberallgäu
• Übergewicht? Brauchen Sie Hilfe?
• Das Leben mit Adipositas
• Austausch von Erfahrungen mit sich und der Umwelt.
• Welche Wege aus der Adipositas gibt es?
Gemeinsam geht vieles leichter. Wir bieten Hilfe für Betroffene,
Angehörige und Interessierte.
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Mittwoch im Monat, 19.00 bis 21.00 Uhr
Selbsthilfe Treffpunkt, St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Kontakt:
Heike: 0831 9602095 oder Hedi: 08374 586695
Mail: selbsthilfe@adiposita-kempten.de
Internet: www.adiposita-kempten.de
Alzheimer Gesellschaft Allgäu e.V.
Regelmäßige Treffen für Angehörige:
Jeden 2. Donnerstag im Monat, 16.00 Uhr
Haus der Senioren, Schützenstr. 2, 87435 Kempten
Beratung:
Alzheimertelefon: 0831 9606232
Dienstag, 10.30 bis 12.30 Uhr
Donnerstag, 13.00 bis 15.00 Uhr
Kontakt:
Silvia Schley, Leonhardstr. 14/16, 87437 Kempten
12
Interessengemeinschaft Arthrogryposis e.V.
Unter Arthrogryposis multiplex congenita (AMC) versteht man
eine angeborene Gelenksteife. Diese Steife kann sich nur auf
einzelne Gelenke beschränken; es können aber auch mehrere,
im Extremfall sogar alle Gelenke betroffen sein. Es handelt
sich um eine Erkrankung der Muskeln, Sehnen und vor allem
der Gelenkkapseln. Der Begriff AMC beschreibt ein Krankheitsbild,
das höchst unterschiedlich ausgeprägt sein kann.
Die eigentliche Ursache für die Gelenksteife ist nicht bekannt.
Bei einem Teil der Betroffenen kennt man neurologische Fehlentwicklungen,
bei anderen handelt es sich um eine Fehlbildung
von Muskeln, Sehnen und Gelenkkapseln, die primär
oder infolge der neurologischen Störung auftreten kann. Dadurch
sind die Gelenke in ihrer Bewegung gehemmt, die
Gliedmaßen verformt und die Muskelkraft in Teilbereichen
herabgesetzt.
Kontakt:
Gertrud Kleinheinz
Mühlenweg 8
87549 Rettenberg
Tel.: 08327 1056
Weitere Infos:
www.arthrogryposis.de
Mail: bayern@arthrogryposis.de
13
Selbsthilfe Atemwege
Selbsthilfegruppe für Patienten mit Atemwegserkrankungen
und deren Angehörige mit Schwerpunkt COPD. Wir wollen
Betroffenen und ihren pflegenden Angehörigen Mut machen,
wieder in die und an die Öffentlichkeit zu gehen. Aufklärung
leisten über die oft noch unbekannten Krankheiten Lungenemphysem
und COPD mit den Schwerpunkten Diagnostik und
Therapiemöglichkeiten.
Gruppe Sonthofen
Wir veranstalten regelmäßige Vorträge mit namhaften Referenten.
Außerdem finden wöchentlich Übungsstunden mit unserer
Lungensportgruppe statt.
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Samstag im Monat, 15.00 Uhr, Haus Oberallgäu,
Richard-Wagner-Str. 14, 87527 Sonthofen
Kontakt:
Siegfried Bauer
Metzlerstr. 25
87527 Sonthofen
Tel.: 08321 22668, Fax.: 08321 22668
Mail: sha-copd-bauer@t-online.de
Gruppe Kempten
Regelmäßige Treffen:
Jeden 1. Donnerstag im Monat, 17.00 Uhr,
Meckatzer-Bräu-Engel, Prälat-Götz-Str. 17, 87439 Kempten
Kontakt:
Hannelore Golda
Tel.: 0831 94780
Mail: golda.h@gmx.de
14
Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew
Gruppe Kempten
Regelmäßige Gruppengymnastik in der Halle (jeden Donnerstag,
19.00 Uhr), anschließend modifiziertes Volleyball und
Stammtisch (ab 21.00 Uhr) im Haus Hochland,
Prälat-Götz-Str. 2, 87439 Kempten.
Kontakt:
Karlheinz Lange
Schraudolphstr. 1
87435 Kempten
Tel.: 0831 23106
oder:
Lydia Büttner
Bachstelzenweg 1
87439 Kempten
Tel.: 0831 97676
Gruppe Immenstadt
Kontakt:
Klaus Bitsch
Otto Keck Str. 26
87534 Oberstaufen
Tel.: 08386 939260
15
Bipolare Selbsthilfegruppe Allgäu
"Himmelhoch jauchzend - zu Tode betrübt"
Jeder Mensch kennt es: Schwankungen der Gefühle. Manchmal
ist die Stimmung gut, manchmal eher schlecht. Das ist
normal. Menschen mit bipolaren Störungen – früher
manischdepressive Krankheit genannt - leben jedoch mit weitaus
ausgeprägteren, extremen Emotionen. Zwischen Manie
("himmelhoch jauchzend") und Depression ("zu Tode betrübt")
ist ohne Behandlung ein geregeltes Leben kaum möglich. Die
bipolare Störung ist also eine ernste Stimmungs- und Antriebskrankheit
des Nervensystems, die Ärzte schon mehr als
2000 Jahre beschäftigen.
Wir sind eine Selbsthilfegruppe mit Menschen, die eine bipolare
Störung haben und unsere Gruppe verfolgt folgende Ziele:
Kontakte zwischen Betroffenen und deren Angehörigen herstellen.
Erfahrungen der Mitglieder untereinander austauschen.
In der Gruppe konkrete Hilfestellungen für den Alltag
Betroffener entwickeln. Hilfen geben, um individuelle Frühwarnzeichen
zu erkennen und wenn möglich Wissen über die
Formen der bipolaren Störungen vermitteln.
Regelmäßige Treffen:
Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, 19.00 bis 21.00 Uhr.
Ort bitte telefonisch erfragen.
Kontakt:
Tel.: 0163 6307096
Mail: kontakt@bipolare.de
16
Selbsthilfegruppe Allgäu für Blasenkrebskranke
In der Selbsthilfegruppe für Blasenkrebskranke treffen sich
Menschen, die die Diagnose Blasenkrebs erfahren haben, die
die Blase erhalten möchten oder aber, Patienten, die ihre Operation
noch vor oder schon hinter sich haben.
Wir treffen uns zum gemeinsamen Austausch, Erfahrungen
sammeln und weitergeben sowie auch zu tröstenden und unterstützenden
Gesprächen.
Auch sind wir bemüht, Kontakt zu Angehörigen und Interessierten
herzustellen, die ebenfalls herzlich willkommen sind.
Regelmäßige Treffen:
Jeden 1. Dienstag im Monat, 14.00 bis 16.00 Uhr,
Kolpingheim Wiggensbach (hinter der kath. Kirche)
Kontakt:
Margot Sammet
Wagenbühl 5
87487 Wiggensbach
Tel.: 08370 922620
Mail: margot_lothar_sammet@web.de
17
Blinde und Sehbehinderte
Regelmäßige Treffen:
Begegnungsnachmittage für Blinde und Sehbehinderte
Jeden 1. Dienstag im Monat, 14.00 Uhr, Ratscafé,
Rathausplatz 15 – 17, 87435 Kempten
Jeden 2. Samstag im Monat, 14.00 Uhr,
Kultur-Werkstatt, Altstädter Str. 7, 87527 Sonthofen
Kontakt:
Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund e.V.
Beratungsstelle Kempten
Hirnbeinstr. 8
87435 Kempten
Tel.: 0831 23310, Fax: 0831 25017
Mail: kempten@bbsb.org
Borrelioseselbsthilfegruppe Allgäu
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr
Pfarrheim Heilig Geist, Vorwaldstr. 2, 87471 Durach
Kontakt:
Ariane Gräßle
Tel.: 08374 230836
Mail: borreliose-allgaeu@t-online.de
oder:
Ariane Leiner
Mail: ariane.leiner@t-online.de
18
Selbsthilfegruppe Allgäu für Cochlear-Implant-Träger
Was ist ein Cochlear-Implant (CI)?
Das CI ist eine hochwertige Hörhilfe, eine Hörprothese. Trotz
aller Perfektion und immer weiterer Verbesserungen durch
Weiterentwicklungen sind dem Hören mit CI Grenzen gesetzt.
Jeder CI-Träger hat ein anderes Hörerlebnis, das abhängig ist
von seinem Krankheitsverlauf, aber auch von seinem Willen,
seiner Ausdauer zur aktiven Mitarbeit, ein „neues Hören“ zu
erlernen. Intensives Hörtraining nach der Implantation ist Voraussetzung
für den Hörerfolg.
Vielen CI-Trägern gelingt mit der Zeit ein offenes Sprachverständnis
und sie können auch telefonieren. Andere entwickeln
in Kombination mit absehen von den Lippen ein gutes Sprachverständnis.
Für wen ist das CI geeignet?
Kinder, die gehörlos zur Welt kommen oder die später ertauben,
hochgradig Schwerhörige oder ertaubte erwachsene Personen
können mit einem CI versorgt werden und haben somit
sehr gute Chancen wieder zu hören.
Regelmäßige Treffen finden in der „Klinik am Stiftsberg“ in Bad
Grönenbach statt. Dort tauschen wir Erfahrungen aus und geben
Interessierten gern Auskunft über das CI.
Kontakt:
Hannes Fabich
Duracher Str. 30
87488 Betzigau
Tel.: 0831 79106; Fax: 0831 5707592
E-Mail: hannes-fabich@t-online.de
oder:
Renate Genkel
Karlstr. 14
87437 Kempten
Tel.: 0831 67268; Fax: 0831 65804
E-Mail: jur.genkel@t-online.de
19
Selbsthilfegruppe Crohn/Colitis Kempten-Oberallgäu
Regelmäßige Treffen:
Jeden letzten Mittwoch im Monat, ab 18.30
(Telefon-Info bei Fr. Kohnle)
Kontakt:
Monika Kohnle
Im Ösch 10
87474 Wiggensbach
Tel.: 08370 976544
Mail: monikapeppel@hotmail.com
Defibrillator (ICD) Selbsthilfegruppe Kempten
ICD – Implantierter Cardioverter Defibrillator
... ist eine Minitaruausgabe des Gerätes, das inzwischen an
vielen öffentlichen Orten präsent ist und direkt am Herzen implantiert
wird.
Das neue Leben nach einer ICD-Implantation stellt den
„Defiträger“ vor eine Reihe neuer Probleme. Sowohl medizinischer
als auch psychischer Natur. Aber nicht nur darüber
sprechen wir in unserer Selbsthilfegruppe – auch lustige und
andere Themen kommen nicht zu kurz.
Interessierte und vor allem Betroffene sind gerne bei uns willkommen.
Regelmäßige Treffen:
Jeden 3. Montag im Monat, 18.00 Uhr,
Selbsthilfe Treffpunkt, St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Kontakt:
Axel
Tel.: 0151 18937026
Uhr
20
Gesprächskreis Depression Kempten
Der Gesprächskreis Depression versteht sich als Selbsthilfegruppe
für Menschen, die die Krankheit Depression als Betroffene
erlebt haben. Wir bestehen aus 3 Gruppen von jeweils
ca. 10 Personen, die sich zweimal monatlich im Haus Lichtblick
in Kempten, St.-Mang-Platz, treffen.
Inhaltlich geht es uns um einen Erfahrungsaustausch über all
das, was wir mit und in der Depression erlebt haben.
Wir tauschen uns aus über Frühwarnzeichen und kritische
Phasen. Wir versuchen zuzuhören, zu reflektieren und zu reden,
um die Depression als heilbare Krankheit zu begreifen,
aber wir jammern und klagen nicht.
Erklärtes Ziel der Gruppenarbeit ist es, die Depression als
Krankheit so zu verstehen, dass es uns möglich wird, bei beginnenden
Krisen rechtzeitig und effektiv Gegenmaßnahmen
zu ergreifen um die Auswirkungen so gering wie möglich zu
halten.
Wir wollen uns auch Mut machen zur gegenseitigen Unterstützung
und Hilfe.
Unsere Gruppenarbeit wird von Psychologen therapeutisch
begleitet.
Weitere Information und Kontakt:
Michael Binzer, Tel.: 0831 5405923
Mail: m.binzer@diakonie-kempten.de
Manfred Thielert, Tel.: 0831 5405935
oder
Gesprächskreis Depression
St.-Mang-Platz 12
87435 Kempten
21
Diabetiker
Gruppe Kempten
Die Diabetes Selbsthilfegruppe Kempten bieten Ihnen:
> regelmäßige Treffen immer am letzten Dienstag im Monat
> Erfahrungsaustausch
> Vorträge über Diabetes und Folgeerkrankungen
> gemeinsame Freizeitgestaltung
Regelmäßige Treffen:
Jeden letzten Dienstag im Monat, 20.00 Uhr,
Meckatzer Bräu-Engel, Prälat-Götz-Str. 17, 87439 Kempten
Konakt:
Harald Wegscheider
Tiefenbacher Str. 13, 87437 Kempten
Tel.: 0831 10230
Mail: hw@diabetes-shg-kempten.org
Internet: www.diabetes-shg-kempten.org
Gruppe Sonthofen-Oberstdorf
Regelmäßige Treffen:
Am 1. Montag in den geraden Monaten, 19.00 Uhr,
Haus Oberallgäu, Richard-Wagner-Str. 14, 87527 Sonthofen
Kontakt:
Heinz Frerichs
Entschenburgweg 22 b, 87527 Sonthofen
Tel.: 08321 7882510 oder 0178 9064314
CGMS – kontinuierliche Glukosemessung im Gewebe
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Donnerstag im Monat, 18.00 Uhr
Selbsthilfe Treffpunkt, St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Kontakt:
Tel.: 0831 5705677
Mail: alfredspiess@aol.com
22
Gesprächsgruppe für Angehörige von Demenzkranken
Wir sind eine offene Gesprächsgruppe in der sich Angehörige
von Demenzkranken austauschen und beraten lassen können.
Themen sind vor allem der Umgang mit Demenzkranken und
die Fragen wie und wo bekomme ich als Angehöriger Hilfe und
Entlastung.
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Dienstag im Monat, 18.00 Uhr, Tagesklinik,
Bezirkskrankenhaus Kempten, Freudental 1, 87435 Kempten
Kontakt:
Lydia Henkel
Tel.: 0831 54026115
Mail: lydia.henkel@bkh-kempten.de
Interessengemeinschaft der Dialysepatienten und Nierentransplantierten
in Bayern e.V. – Regionalgruppe Allgäu
Regelmäßige Treffen:
Jeden 1. Sonntag im Monat, 14.30 Uhr
Restaurant Marianne, Eschenlohweg 2, 87634 Obergünzburg
Kontakt:
Franz Sieber, Ohneberg 25, 87634 Günzach
Tel.: 08372 7409, Fax: 08372 980361
Internet: www.allgaeu.org/shg-dialyse
23
K.I.D.S. – Kemptener Initiative Down Syndrom
Der Erfahrungsaustausch ist uns sehr wichtig. Wir bieten Hilfestellung
und Informationsmaterial.
Unsere Treffen finden beim Bunten Kreis,
Robert-Weixler-Str. 50, 87439 Kempten, statt.
Infos auch unter Telefon 0831 9601520.
Mail: info@bunter-kreis-allgaeu.de
Kontakt:
Anne Nuber
Saiten 200
87474 Buchenberg
Tel.: 08378 1282
Mail: nuber-wirlings@t-online.de
Fibrodysplasia Ossificans Progressiva – FOP e.V.
Kontakt:
Petra Sommer
Fischener Str. 6
87448 Waltenhofen
Tel.: 08303 921062, Fax: 08303 921063
Mail: info@fop-ev.de
Regelmäßige Treffen finden nicht statt; Betroffene treffen sich
in der Regel ein mal jährlich.
24
Die Handicaps und ihre Freunde
Gruppe für Menschen mit und ohne Behinderung
Wir sind eine Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung
aus dem südlichen Landkreis Oberallgäu. Wir wollen gemeinsam
einen Teil unserer Freizeit verbringen, uns gegenseitig
unterstützen, uns mit Themen auseinandersetzen, Veranstaltungen
besuchen und miteinander feiern.
Regelmäßige Treffen:
1x monatlich, Dienstag, 19.00 Uhr
Caritas Sozialzentrum St. Hildegard
Martin-Luther-Str. 10b, 87527 Sonthofen
Kegeln:
1x monatlich, Freitag, 19.00 Uhr
Wanderungen/Ausflüge:
1x monatlich von Mai bis September, Samstag
Die aktuellen Termine und Themen werden in einem eigenen
Programm veröffentlicht.
Kontakt:
Christine Dorn
Martin-Luther-Str. 10 b
87527 Sonthofen
Tel.: 08321 6601-14, Fax: 08321 6601-13
Mail: christine.dorn@caritas-oberallgaeu.de
Hier kann auch das aktuelle Programm angefordert werden!
25
Selbsthilfegruppe für Menschen
mit Hemiparese/Halbseitenlähmung
Wir treffen uns zum Erfahrungsaustausch und zur gegenseitigen,
positiven Unterstützung im Umgang mit der Behinderung.
Regelmäßige Treffs:
Jeden 1. Freitag im Monat, 18.00 Uhr
Treffpunkt wechselnd (bitte telefonisch nachfragen).
Kontakt:
Annette Schneider
Akams 10 1/3
87509 Immenstadt
Tel.: 08323 967247
Mail: waschbo5@aol.com
oder: Ruth Fauter
Auf der Höh’ 8
87509 Immenstadt
Tel.: 08323 4743
Hepatitis-C Betroffene
Wir sind eine Gruppe Hepatitis-C Betroffener, die Erfahrungen
austauschen: Persönlich, telefonisch und per E-Mail. Oft genügt
schon ein offenes Gespräch um sich aus der inneren Isolierung
nach dem Diagnoseschock zu lösen, zu sprechen,
schlichtweg zu kommunizieren. Wir sind Experten aus eigener
Betroffenheit, können unsere persönlichen Krankheitserfahrungen
– auf Wunsch auch anonym – einbringen. Willkommen
sind besonders auch ehemalige Betroffene und jetzt virenfreie
Personen. Jeder von uns bereichert das Erfahrungswissen der
Gruppe.
Regelmäßige Treffs:
Jeden 3. Donnerstag im Monat, 18.00 Uhr
Selbsthilfe Treffpunkt, St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Kontakt:
Tel.: 01578 7707510
Mail: info.allgaeu@gmail.com
26
Selbsthilfegruppe für Hörgeschädigte
und Tinnitusbetroffene
„MOTIVATION statt ISOLATION“
Durch gemeinsames Handeln motivieren wir für eine neue
Lebensqualität und geben Hilfe auf dem Weg aus einer hörbedingten
Isolation. Auch Angehörige von Betroffenen sind willkommen.
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Montag im Monat (werktags), 18.30 Uhr,
Rot-Kreuz-Haus, Haubenschloßstr. 12, 87435 Kempten
(Eingang und Parken im Hof!)
In der ersten Stunde haben wir Zeit zum Mitteilen und Zuhören,
für Erfahrungs- und Wissensaustausch und für gegenseitiges
Ermutigen im Alltag.
Ab 19.30 Uhr hören wir abwechselnd Fachvorträge über Fragen
zur Hörschädigung und Tinnitusbelastung, Themen zur
Gesundheitsvorsorge, Freizeitgestaltung und mehr. Mit Hilfe
unserer Funkverstärkungsanlage können wir die Referenten
gut verstehen. Mehrmals im Jahr treffen wir uns zu gemeinsamen
Unternehmungen (Ausflüge, Besichtigungen, Wanderungen).
Näheres findet man in unserem Jahresprogramm. Zu erhalten
bei ortsansässigen Akustikern und HNO-Ärzten.
Kontakt:
Hanne Rack
Hauffstr. 3
87437 Kempten
Tel.: 0831 68383, Fax 0831 5204622
oder
Helene Rösle
Tel.: 0831 13806, Fax 0831 13806
Mail: roesle.peter@t-online.de
27
Selbsthilfegruppe der Kehlkopflosen Kempten
Kontakt:
Rosina Bülling
Schwalbenweg 56
87439 Kempten
Tel.: 0831 97819
Treffen finden in der Regel vier mal jährlich im Gasthof Waldhorn
in Kempten statt.
Die Termine können bei Frau Bülling erfragt werden.
28
KiDS – 22q11 e.V.
KiDS – 22q11 e.V. ist eine 2001 gegründete Selbsthilfeorganisation,
die sich für Betroffene mit Deletionssyndrom 22q11
(DS 22q11) und ihre Familien einsetzt. Das Deletionssyndrom
22q11 ist ein genetischer Defekt, der in den meisten Fällen
ohne erkennbare Ursachen auftritt. Das Krankheitsbild weist
ein breites Spektrum von Symptomen auf.
Zu diesen gehören unter anderem Herzfehler, Immunschwäche,
psychomotorische und sprachliche Entwicklungsrückstände
bzw. -defizite, Muskelschwäche, Probleme im HNO
Bereich, Skoliosen. Auf jeden Betroffenen treffen jeweils nur
einige der Diagnosen zu. Das Deletionssyndrom 22q11 tritt bei
ca. jeder 4.000 Geburt auf. Daher wird das Krankheitsbild oftmals
nicht sofort erkannt. Bei der Mehrzahl der Betroffenen
wird die Diagnose oft erst nach Entdeckung eines Herzfehlers
gestellt, bei manchen jedoch auch später. Die frühzeitige Erkennung
des Krankheitsbildes ist sehr wichtig, damit mögliche
Komplikationen verhütet oder zumindest rechtzeitig erkannt
und entsprechend behandelt werden können.
Nur durch eine rechtzeitige und ganzheitliche Behandlung
kann den Patienten ein hohes Maß an Lebensqualität gewährleistet
werden. Dazu sollen Patienten, Eltern und Mediziner
Hand in Hand arbeiten und sich mit vollem Engagement der
Sache widmen.
Kontakt:
KiDS-22q11 e.V.
Geschäftsstelle
Wiesstr. 13A
87435 Kempten
Tel.: 08379 7288-0, Fax 08379 7288-44
Mail: Info@KiDS-22q11.de
29
Kontinenz-Selbsthilfegruppe
„Geteiltes Leid ist halbes Leid“ – das ist das Motto unserer
Selbsthilfegruppe. Plötzlich steht man im Regen (nein – in der
nassen Hose) da und weiß nicht, was man machen soll!
Hier hilft nur der Austausch von Erfahrungen, die andere in
dieser unangenehmen Situation gemacht haben. Gespräche
mit Betroffenen helfen meist mehr, als der Rat kompetenter
Ärzte und tröstende Wort von Angehörigen.
Wir wollen die Inkontinenz aus der Tabuzone herausholen.
Also: Keine falsche Scham! Kommen Sie zu uns – wir sind
eine lustige Gruppe und reden offen über alle Probleme.
Regelmäßige Treffen:
Jeden 1. Donnerstag im Monat, 16.00 Uhr, Oberallgäuer
Volkshochschule, Sonnenstr. 6, 87527 Sonthofen (Raum 14)
Kontakt:
Paul Boos
Förderreutherstr. 15
87527 Sonthofen
Tel: 08321 4764
Mail: paule.boos@web.de
30
Selbsthilfegruppen der Bayerischen Krebsgesellschaft
Die Diagnose Krebs ist kein Grund, sich aufzugeben. In unseren
Gruppen erfahren Sie Unterstützung, Begleitung und viele
Informationen, so dass Sie mit neuer Kraft durch die Behandlungen
gehen können. So können Sie Ihr weiteres Leben wieder
mit Freude und Zuversicht gestalten lernen.
Ihre Angehörigen und Freunde können ihre Erfahrungen,
Wünsche und Hoffnungen austauschen, sich gegenseitig Mut
machen und Trost spenden.
Selbsthilfegruppe für Frauen mit/nach Krebs (ab 55)
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Montag im Monat, 14.00 Uhr,
BRK-Haus, Haubenschloßstr. 12, 87435 Kempten
Kontakt:
Edith Hersping, Hehlen 2, 87452 Altusried
Tel.: 08373 935407
Mail: hersping@t-online.de
Selbsthilfegruppe für jüngere Frauen mit/nach Krebs
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr,
Selbsthilfe Treffpunkt, St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Kontakt:
Bärbel Hartmann, Zirbenweg 48, 87448 Waltenhofen
Tel.: 0831 15539
Mail: baerbel.hartmann@hotmail.de
Selbsthilfegruppe für Frauen und Männer mit Krebs
Regelmäßige Treffen:
Jeden 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr,
Selbsthilfe Treffpunkt, St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Kontakt:
Edith Hersping, Hehlen 2, 87452 Altusried
Tel.: 08373 935407
Mail: hersping@t-online.de
31
Selbsthilfegruppe für Lymphom- und Leukämieerkrankte
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Dienstag im Monat, 18.00 Uhr, in den Räumen der
Bayer. Krebsgesellschaft, Kronenstr. 36, 87435 Kempten
Kontakt:
Renate Schreiber, Karl-Diem-Weg 8, 87437 Kempten
Tel.: 0831 2059467
Mail: schreiber.renate@gmx.de
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Krebserkrankten
Regelmäßige Treffen:
Jeden 3. Freitag im Monat, 18.00 Uhr,
Selbsthilfe Treffpunkt, St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Kontakt:
Renate Domin, Gürtlerstr. 11a, 87600 Kaufbeuren
Tel.: 08341 9957120; Fax: 08341 9957121
Mail: Domin.Renate@t-online.de
Selbsthilfegruppe für Familienangehörige
und Freunde Krebskranker
Regelmäßige Treffen:
Jeden 1. Mittwoch im Monat, 18.00 Uhr,
Caritas-Sozialzentrum
Martin-Luther-Str. 10b, 87527 Sonthofen
Kontakt:
Sonja Reithmaier, Zainschmiedeweg 58, 87527 Sonthofen
Tel.: 08321 9816
Selbsthilfegruppe nach Krebs
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Donnerstag im Monat, 15.00 bis 17.00 Uhr,
Schlossbergklinik, Schlossstube (1. Stock)
Schloßstr. 27, 87534 Oberstaufen
Kontakt:
Hildegard Mohr
Auf der Breite 31
88167 Stiefenhofen
Tel.: 08383 7642
32
Frauenselbsthilfe nach Krebs
Gruppe Sonthofen
Die Frauenselbsthilfe nach Krebs ist bundesweit seit 1976 als
gemeinnütziger Verein unter Schirmherrschaft der Deutschen
Krebshilfe e.V. tätig.
Als Krebskranke helfen wir ehrenamtlich als Partner – nicht als
Konkurrenz – von professionellen Helfern in der Krebstherapie
und Krebsnachsorge mit unseren Erfahrungen und Kenntnissen
in einem vielfältigen Gruppenleben.
Mit unserem 6-Punkte-Programm wollen wir
1. Krebskranke psychosozial begleiten
2. helfen, die Angst vor weiteren Untersuchungen und
Behandlungen zu überwinden
3. Vorschläge zur Stärkung der Widerstandskraft geben
4. die Lebensqualität verbessern helfen
5. informieren über soziale Hilfen, Versicherungs- und
Schwerbehindertenrecht
6. die Interessen Krebskranker sozialpolitisch und
gesundheitspolitisch vertreten
Regelmäßige Treffen:
Jeden 1. Mittwoch im Monat, 15.00 Uhr, Haus Oberallgäu,
Richard-Wagner-Str. 14, 87527 Sonthofen
Kontakt:
Renate Horn
Am G’haubach 42
87527 Sonthofen
Tel.: 08321 89584
E-Mail: renate.horn@augustakom.net
33
CF „Mukoviszidose“ Selbsthilfegruppe Allgäu
Zur Erbkrankheit Mukoviszidose tauschen Betroffene und Eltern
nicht nur Erfahrungen und Informationen aus, sondern
stehen sich auch gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite.
Eltern und Betroffene kommen ein mal im Monat aus dem gesamten
Allgäuer Raum zusammen. Es stärkt unser Vertrauen
als Betroffener sowie das Verantwortungsbewusstsein für uns
selbst oder Eltern, Geschwister und Verwandte.
Regelmäßige Treffen:
Jeden 3. Mittwoch im Monat, 20.00 Uhr, BRK-Haus,
Haubenschloßstr. 12, 87435 Kempten
Kontakt:
Rosemarie Ortwein
Peter-Dörfler-Str. 7
87437 Kempten
Tel.: 0831 77244, Fax: 0831 57057917
Multiple Chemical Sensivity – MCS
Chemikalien-Sensitivität ist eine Erkrankung, bei der die Betroffenen
eine akute Hypersensibilität gegenüber geringsten
Konzentrationen von Chemikalien (wie z.B. Haushaltsreiniger,
Waschmittel, Pestizide, Lösemittel, Zigarettenrauch, Parfüm,
Autoabgase, zahlreiche Produkte auf petrochemischer Basis)
entwickelt haben.
Die Selbsthilfegruppe möchte Raum bieten für Erfahrungsaustausch,
Informationen, gegenseitige Unterstützung und gemeinsame
Aktivitäten.
Treffen und weiter Informationen: www.mcskempten.de oder
telefonisch:
Christine Abt
Tel.: 08374 231793, Mail: mcskempten@web.de
34
Multiple Sklerose
MS „mach’s selbst“ ist unser Slogan.
Mach was du machen kannst selbst so lange es geht und
wenn du Hilfe brauchst, hol sie dir zum Beispiel bei uns.
Gruppe Kempten
Derzeit keine aktive Grupp.
Telefonische Beratung:
Andrea Häbler
Brennergasse 8
87435 Kempten
Tel.: 0831 6105769 (Immer mit Vorwahl!)
oder
Rosi Peuker
Höhenweg 4
87471 Durach
Tel.: 0831 63779
Gruppe Sonthofen und Umgebung
Regelmäßige Treffen:
Jeden 1. Mittwoch im Monat, 14.30 Uhr, Spitalcafe,
Grüntenstr. 4, 87527 Sonthofen
Kontakt:
Margit Fietz
Grüntenstr. 8
87527 Sonthofen
Tel.: 08321 82573
35
Neurofibromatose/Morbus Recklinghausen
Die Neurofibromatosen (NF) sind Erbkrankheiten mit sehr unterschiedlichen
Krankheitsmanifestationen. In Deutschland
sind ca. 40.000 Menschen betroffen. Man unterscheidet vor
allem zwei Formen der NF. Bei Typ 1 wird die Genveränderung
auf Chromosom 17 verursacht und bei Typ 2 auf Chromosom
22. Bei 50% der Betroffenen liegt eine Spontanmutation
vor. Hauptmerkmal bei Typ 1 sind hellbraune Hautflecken
(Cafe-au-Iait-Flecken) und Neurofibrome (gutartige Geschwülste
der Nerven- und Bindegewebszellen), 50% der Betroffenen
haben Teilleistungsstörungen. Merkmale bei Typ 2
sind Hirntumore, Tumore am Hörnerv, an der Wirbelsäule,
sowie Linsentrübung des Auges.
Unsere Ziele und Aufgaben:
Wichtiges Informationsmedium ist die 3x jährlich erscheinende
Mitgliederzeitschrift "NF aktuell", in der Artikel und Diskussionsbeiträge
zu neuesten Forschungsergebnissen und Therapiemethoden
veröffentlicht werden. Dort finden sich auch Erfahrungsberichte
von Betroffenen und Berichte über die Aktivitäten
in den Regionalgruppen. Des Weiteren stellen wir Informationsbroschüren
zur Verfügung, die Eltern betroffener Kinder,
Jugendliche und erwachsene Betroffene auf verständliche
Weise über die Krankheit informieren. Regelmäßig finden Treffen
zum Erfahrungsaustausch oder Vorträge von Ärzten oder
Therapeuten statt. Sehr wichtig ist die Förderung der sozialen
Integration und Kontaktmöglichkeiten unter den Betroffenen.
Außerdem halten wir Wochenendseminare für "Eltern mit betroffenen
Kindern" oder "Erwachsene Betroffene und Angehörige",
ab.
Kontakt:
E-Mail: sommer@neurofibromatose.de
Regionalgruppe Bayern, Siegrid Sommer,
Schleißheimer Str. 79, 80797 München
Tel.: 089 186990, Fax: 089 18970634
Neurofibromatose Portal: www.neurofibromatose.de
36
Osteoporose
Bewegungsmangel ist Gift für die Festigkeit der Knochen. Regelmäßiges
körperliches Training trägt im Erwachsenenalter
wesentlich zur Erhaltung der Knochenmasse bei und schützt
im Alter vor schmerzhaften und teuren Sturzfolgen. So kann
auch Pflegebedürftigkeit verhindert werden.
Mitgliedschaft in einer Selbsthilfegruppe bedeutet:
• qualifizierte Osteoporose – Informationen
• seine Erkrankung kennen lernen
• Tipps und praktische Hilfe im Alltag
• Erfahrungsaustausch
• Pflege sozialer Kontakte – Gemeinschaft macht stark
• Gewinnung von Lebensfreude
• Qualifizierter Reha-Sport
Selbsthilfegruppe für Osteoporose Kempten
Derzeit keine aktive Gruppe!
Telefonische Beratung: Tel.: 0831 24430
Osteoporose Gruppe Oberallgäu Süd
Regelmäßige Treffen:
1x wöchentlich, Montag, 16.30 bis 17.30 Uhr,
Seniorenwohnanlage, Kirchplatz 5, 87544 Blaichach
Kontakt:
Peter Mittermair, Tel.: 08321 9695
37
Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.
Der AdP ist ein anerkannter Partner für Kliniken, Ärzte, Reha-
Einrichtungen, Krankenkassen, staatliche Dienststellen und
andere Gesundheitseinrichtungen. Geschätzt werden unsere
umfangreichen Erfahrungen bei der Bewältigung der postoperativen
Probleme. Wir besitzen eine Betroffenenkompetenz,
die für die Lösung vieler Probleme unersetzbar ist. Deshalb
wenden sich auch heute immer mehr Menschen an den AdP,
die an einer chronischen Erkrankung der Bauchspeicheldrüse
leiden.
Regionalgruppe Sonthofen.
Regelmäßige Treffen:
Finden nach Absprache und Bedarf statt.
Kontakt:
Heinz Frerichs
Entschenburgweg 22 b
87527 Sonthofen
Tel.: 08321 7882510 oder 0178 9064314
38
SHG für Parkinsonpatienten und Angehörige
Parkinson-Regionalgruppe Kempten
Regelmäßige Treffen:
Jeden Freitag, 13.30 Uhr, zur gemeinsamen Gymnastik,
Burghaldegasse 24, bei Heide Hauser, 87435 Kempten
Auch mal ein Arztvortrag oder sonstige Veranstaltungen stehen
auf dem Programm (werden individuell angekündigt).
Kontakt:
Karl Hafner
Zum Eisweiher 1
87490 Börwang
Tel.: 08304 225
Parkinson-Regionalgruppe Sonthofen
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Mittwoch im Monat, 15 Uhr,
Ev.-Luth.-Gemeindehaus, Schillerstr. 12, 87527 Sonthofen
Kontakt:
Hannelore Holzschuh
Rothenfelsstr. 8
87544 Blaichach
Tel.: 08321 84560
39
Selbsthilfegruppe Prostatakrebs
Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs wurde im Dezember 2009
gegründet. In der Selbsthilfegruppe möchten wir mit Betroffenen
und Angehörigen Erfahrungen austauschen sowie über
neue Therapien und Diagnosemöglichkeiten sprechen.
Wir versuchen Fragen zu beantworten, sprechen über Ängste,
wollen bei Problemen Hilfestellung und Unterstützung geben.
Wir sind für Sie da. Sie sind nicht allein.
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Montag im Monat, 19.00 Uhr
Selbsthilfe Treffpunkt, St.-Mang-Platz 11, 87435 Kempten
Kontakt:
Selbsthilfebüro Kempten
Tel.: 0831 9606091
Mail: Shg.Kempten@mnet-online.de
40
Selbsthilfegruppe Psychiatrie-Erfahrene Kempten
Die Frage nach Sinn und Ziel des Lebens, die ja oft gerade in
Krisenzeiten besonders dringlich wird, ist für viele ein wichtiges
Thema. Wir wollen einander mit Respekt begegnen und
im Austausch unserer unterschiedlichen Erfahrungen voneinander
lernen!
Bei uns finden Sie:
• Menschen, die zuhören können
• Menschen, mit denen Sie sich austauschen können
über Ihre seelischen Probleme, aber auch über ganz
alltägliche Dinge
• Menschen, die Ihre Probleme und Ängste ernst nehmen
und sie meist besser verstehen können als die
„Gesunden“, weil sie selbst Ähnliches durchgemacht
haben
• Menschen, die Ihnen das Gefühl geben, dass Sie mit
Ihren Sorgen nicht alleine sind.
Wenn Sie von einer psychischen Erkrankung oder einer seelischen
Behinderung betroffen sind, dann sind Sie bei uns herzlich
willkommen!
Regelmäßige Treffen:
Jeden 3. Mittwoch im Monat, von 19.00 bis 21.00 Uhr,
Haus Lichtblick, St.-Mang-Platz 12, 87435 Kempten
Kontakt:
Elmar Lange
Haus Lichtblick
St.-Mang-Platz 12
87435 Kempten
Tel.: 0831 54059-35 oder –33
41
Selbsthilfegruppe der Angehörigen psychisch Kranker
in Kempten und Oberallgäu e.V.
Eine psychische Erkrankung wirkt sich gravierend auf den davon
betroffenen Menschen aus.
Doch für die Angehörigen ergeben sich daraus ebenfalls zahlreiche
gesundheitliche, soziale und finanzielle Belastungen.
Wir wollen mit unseren Angeboten und Treffen zu Experten in
eigener Sache werden, selbstbewusst für unsere Belange eintreten
und gemeinsam die damit verbundenen Herausforderungen
meistern!
Gruppe Kempten
Regelmäßige Treffen:
jeden 1. Dienstag im Monat, 18.30 Uhr, Haus Lichtblick,
St.-Mang-Platz 12, 87435 Kempten
Kontakt:
Maria Johler Siegfried Roscher
Zirbenweg 18 Lindauer Str. 215
87448 Waltenhofen 87439 Kempten
Tel.: 0831 18411 Tel.: 0831 83842
Mail: mjohler@t-online.de Mail: apk-Kempten@allgaeu.org
Gruppe Sonthofen
Regelmäßige Treffen:
Jeden 1. Montag im Monat, 19.00 Uhr, Evangelisches
Gemeindehaus, Schillerstr. 12, 87527 Sonthofen
Kontakt:
Annelore Keck
Brunnäcker 10
87541 Bad Hindelang
Tel.: 08324 2989
42
Deutsche Rheuma-Liga
Die Deutsche Rheuma-Liga ist eine Selbsthilfegruppe rheumakranker
Menschen. Die Arge bietet Betroffenen eine breite
Palette von Hilfen, wie z.B. Beratungsgespräche und Funktionstraining
(Wasser- und Trockengymnastik mit speziell ausgebildeten
Therapeuten) – auch für Nichtmitglieder.
Arge Kempten
Kontakt:
Gisela Holl
Fleschützer Str. 16
87490 Haldenwang
Tel.: 08304 5505
Mail: gisela-holl@VR-Web.de
Arge Oberallgäu
Regelmäßige Treffs:
1. Montag im Monat, 19.00 Uhr, Haus Oberallgäu,
Richard-Wagner-Str. 14, 87527 Sonthofen
Fibromyalgie-Stammtisch auf Anfrage (Tel.: 08321 676430)
Kontakt:
Sieglinde Guggemoos
Elsa-Brandström-Str. 16
87527 Sonthofen
Tel.: 08321 676430, Fax: 08321 89408
Mail: S.Guggemoos@augustakom.net
43
SHG Schlafapnoe-Schnarchen Allgäu
Wir wollen uns gemeinsam über Themen unterhalten, die
Apnoiker und Betroffene anderer atembezogener Schlafstörungen
betreffen (z.B. Probleme mit Gerät/Maske, Begleiterscheinungen
wie Adipositas, Depressionen, Herz-Kreislauferkrankungen,
Bluthochdruck, erektile Dysfunktion etc.). Außerdem
helfen und vermitteln bei Problemen mit Krankenkassen/
Versorgern.
Regelmäßige Treffen:
Jeden 1. Dienstag im Monat
Genauere Daten bitte nachfragen.
Kontakt:
Luitgard Happ
Tel.: 0176 46613726
Mail: shg-schlafapnoe-schnarchen-oa@web.de
44
Stomagruppe Kempten
Beratung und Unterstützung von Stomaträgern
Wir sind eine Selbsthilfegruppe von Stomaträgern (Menschen
mit künstlichem Darmausgang oder künstlicher Harnableitung)
und von Menschen mit Darmkrebs sowie deren Angehörigen.
Unser Angebot:
• Gespräche mit Gleichbetroffenen über das Leben mit
Stoma oder das Leben mit Darmkrebs am Telefon, bei
unseren Treffen und im Rahmen von Besuchen
• Information bei Veranstaltungen
Regelmäßige Treffen:
Jeden 2. Mittwoch im Monat, 14.00 Uhr,
Restaurant Scheurer, Immenstädter Str. 2, 87435 Kempten
Kontakt:
Reinhard Kettler
Am Schiebelsberg 15
87499 Wildpoldsried
Tel.: 08304 923720
45
SHG für Suizidhinterbliebene
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Betroffenen in
ihrer Trauer nicht allein zu lassen. Gemeinsam versuchen wir,
die neue Situation anzunehmen, Vergangenes hinter uns zu
lassen, um in Zuversicht und Vertrauen vorwärts zu gehen. Es
kann nichts mehr ungeschehen gemacht werden.
Aber: Möglichkeiten, damit weiter zu leben, finden sich leichter
zusammen mit anderen.
Regelmäßige Treffen:
Einmal im Monat
(vorherige telefonische Kontaktaufnahme notwendig!)
Kontakt:
Lucia Schleich
Birkenstr. 8
87471 Durach
Tel.: 0831 68115 oder 0170 7806261
46
Deutsche Syringomyelie und Chiari Malformation e.V.
Deutsche Syringomyelie und Chiari Malformation e.V. (DSCM
e.V.) ist eine gemeinnützige Selbsthilfeorganisation auf Bundesebene.
Wir möchten Betroffenen, Angehörigen und Ärzten aktuelle
Informationen über die Erkrankungen Syringomyelie und
Chiari Malformation bereitstellen. Wissenswertes über das
Krank eitsbild und mögliche Behandlungsarten sollen helfen,
das Leben mit der Krankheit zu erleichtern.
Treffen:
Finden nach Vereinbarung statt.
Kontakt:
Roswitha Jünger
Landesgruppe Bayern
Augsburger Str. 122
86368 Gersthofen
Tel.: 0821 574497
Mail: roswitha.juenger@gmx.de
Internet: www.dscm-ev.de
h
47
Trauergruppe/Trauercafé
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Betroffenen in
ihrer Trauer nicht allein zu lassen.
Trauergruppen: maximal 8 Personen; nur nach Anmeldung!
Treffen zeitlich begrenzt.
Trauercafé: offen für alle Betroffenen, die einen geliebten
Menschen verloren haben. Jeden 2. Samstag im Monat (außer
August), 15.00 bis 18.00 Uhr, Kinderschutzbund,
Mittagstraße 6, 87509 Immenstadt
Kontakt:
Regina Krautwig
Mühlhaldenweg 10
87509 Immenstadt
Tel.: 08323 987121, Fax: 08323 985924
Mail: regina_steuer@web.de
Verwaiste Eltern Allgäu
Infobörse, Einzelbegleitung, Vorträge, Seminare
Kontakt:
Veronika Rist-Grundner,
Dr. Werner Rist
Kolpingstr. 14
87459 Pfronten
Tel.: 0175 1622667
Mail: V.Rist-Grundner@allgaeu.org
oder
Beate Hoffmann
Memminger Str. 11
87730 Bad Grönenbach
Tel.: 0174 332848 oder 08334 987069
Mail: beate.sss.hoffmann@web.de
48
Selbsthilfegruppe Zöliakie/Sprue
Bei der Zöliakie (im Erwachsenenalter spricht man von Sprue),
handelt es sich um eine Dünndarmerkrankung, die durch das
Klebereiweiß (Gluten) aus den Hauptgetreidearten Weizen,
Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel verursacht wird. Durch die Unverträglichkeit
des Glutens werden die Dünndarmzotten geschädigt
und reduziert (Zottenatrophie). Dies führt zu Mangelerscheinungen
mit teils gravierenden Folgeschäden.
Ziel der SHG: Nach Diagnosestellung durch Bluttest und
Dünndarmbiopsie die Kenntnisse zur strengen lebenslangen
Diät vermitteln, um somit ohne Beschwerden und Folgeschäden
leben zu können.
Hilfe und Beratung durch persönliche Diäteinweisung, Gesprächsrundentreffen
mit Erfahrungsaustausch in verschiedenen
Lokalitäten, Eingliederung der Neumitglieder, Back- und
Kochkurse, Sammelbestellungen, Infoarbeit mit Ärzten, Reformhäusern.
Hilfe für Kindergartenbesuch, Schule, Urlaub,
Kur, Berufsleben, Krankenhausaufenthalt, Vermittlung von
Kontaktadressen. Öffentlichkeitsarbeit mit Infostand, Zeitungsund
Radiointerviews.
Treffen:
Nach Bekanntgabe bzw. Absprache, meistens samstags
Kontakt:
Jugendgruppe:
Michael Ebner, Rudolfstr. 5, 87435 Kempten
Tel.: 0175 6074360, Mail: mebner72@googlemail.com
Steffi Ebner, Klosterwiese 6e, 87437 Kempten
Tel.: 0831 5800880 oder 0160 97953733
Mail: ebner5@t-online.de
Erwachsene:
Derzeit keine aktive Gruppe; Stammtisch alle 3 Monate
Ansprechpartner: Gerolf Gampe, Tel.: 08342 9141632